ÜBER UNS

Wer wir sind: 

  • Jan Birck (Ü 50), Werbe-Illustrator, Animationsfilm-Artist, vielfach ausgezeichnet als Kinder- und Jugendbuch-Illustrator/Autor. Markenmitinhaber von „Die Wilden Kerle“.  www.diewildenkerle.de , www.janbirck.de
  • Mumi (Ü X), Dipl. Kauffrau (FH),  Geschäftsführerin der dreamotion media GmbH, die von 2002 bis 2009 das gesamte Lizenzgeschäft der Wilden Kerle aufgebaut und betrieben hat.
  • Timo (Ü 20), Sportwissenschaftler (TUM), Influencer (Instagram: anniandtimo ; Blog: www.anniandtimo.com; Web-Designer mit Online-Marketing Erfahrung)
  • Finn (Ü 17), Abiturient (Young Art-Direction & Style-Controlling DER KLEINE WACHMACHER)

Und ja: Wir sind eine Familie…. mit einigem Potenzial.

Unser Erfolgsrezept ist die Freude am Projekt, und zwar vom Start weg.
Denn Erfolg definiert sich unserer Meinung nach nicht erst mit Erreichen eines Zieles. Erfolg beginnt für uns schon mit dem ersten Erfolgsgefühl, das sich einstellt, wenn man eine Idee hat, eine Vision. Auf einmal entsteht ein Bild vor Augen, das einen nicht mehr loslässt und dazu verleitet, ein neues Abenteuer zu beginnen.
Und damit beginnt dann auch unser Projekt DER KLEINE WACHMACHER nicht wie üblich. Alles fing mit einem einfachen Gedanken an, den wir alle kennen: „…jetzt wär ein kleiner Wachmacher genau das Richtige!“
Wir alle brauchen mal einen kleinen Wachmacher zum Aufwachen, auf einer längeren Autofahrt, am Arbeitsplatz, im Homeoffice oder draußen unterwegs, am Abend im Kino, an der Bar oder auf einer Party.

Jan hatte eines Morgens nicht nur diesen Gedanken, sondern mit einem Mal auch ein klares Bild dazu vor Augen: die Figur des KLEINEN WACHMACHERS. So, wie bei seinen Buchprojekten. Doch dieses Mal war sofort klar: DER KLEINE WACHMACHER hat das Potenzial, noch mehr zu sein als ein Buch.
Und so stand hier nicht etwa ein Buch am Anfang. Aber auch kein Merchandising-Produkt. Das Projekt startete nicht mit einem festgelegten Produkt, das in der Folge einen Namen suchen würde, ein Design und ein Logo, um schließlich – nach Zielgruppendefinition, Marktanalyse, Businessplan – vermarktet zu werden.

Bei uns bildet die Marke das Fundament:

  • Eine Marke, absolut selbsterklärend, die jedem bekannt vorkommt, noch bevor man ihr Produkt zum ersten Mal in der Hand hält
  • Ein Markenname, der so geläufig ist, dass er nicht zu ersetzen ist
  • Eine Marke, deren Design bereits auf den ersten Blick eine klare Botschaft vermittelt: frische Kraft für müde Kämpfer
  • Eine Marke, die eine lebendige Identifikationsfigur beinhaltet – gut gelaunt, modern, hip und zugleich eigenständig und unverwechselbar

Unter dem Dach unserer Marke ist vieles denkbar – und genau an dieser Vielfalt haben wir Freude.

Natürlich ruft DER KLEINE WACHMACHER geradezu nach einem Energie-Getränk. Ein Getränk, das immer zur Hand ist und uns schnell und zuverlässig wach macht, wenn wir mal wieder dringend einen kleinen Wachmacher brauchen.

Timo hat sich für eine ganz besondere Variante des Kaffeegenusses als Wachmacher entschieden. Und zwar genau deshalb, weil er Kaffee liebt und zugleich keinen Kaffee verträgt. Die Lösung: Er hat festgestellt, dass ihm COLD BREW COFFEE gut bekommt! Denn die Herstellung des COLD BREW COFFEES sorgt dafür, dass dieser nicht nur gesünder, sondern auch magenschonender als herkömmlicher Kaffee ist (und damit NICHT bloß „kalter Kaffee“).
Und da wir alle dann auch noch was gegen To-Go-Becher haben, aber ein Mitnehmgetränk als Produkt durchaus sinnvoll ist, stand schnell fest, was DER KLEINE WACHMACHER zunächst sein soll:

Ein feiner, starker  COLD BREW COFFEE

  • in der ökologischen Pappdose (als sog. CartoCan) zum „Immerdabeihaben“
  • in der Bag-In-Box zum Abfüllen in die eigene Flasche
  • als feine Fair-Trade-Bohne zum Selbermahlen und Dripstern
  • in verschiedenen Geschmacksrichtungen, wie zum Beispiel Cold Brew Coffee & Cocos – und einiges mehr

Doch gutes, witziges, lässiges, modernes und zugleich eigenständiges Design führt einen kreativen Kopf unweigerlich zu weiteren Ideen, Produkten und Cross-Over-Marketing Möglichkeiten. Wir geben uns da keine Grenzen vor – das würde unseren Spaß am Projekt schmälern.
Und so entstehen im Rahmen unseres Projektes – neben dem oben beschriebenen „Wachmacher-Getränks“ (das sich mittelfristig nicht allein auf Kaffeeprodukte beschränken muss) – bereits jetzt schon erste Ausflüge in den Bereich Mode und Accessoires. Dies ist Dank Spreadshirt spielerisch möglich.

Doch damit nicht genug. Wir können uns weitere Spielfelder vorstellen. Zum Beispiel einen Shop auf dieser Website für das, was man zum Herstellen des KLEINEN WACHMACHERS in der eignen Küche benötigt: Die KLEINE WACHMACHER Bohne, den Dripster, aber auch viele schöne Lifestyle-Produkte, die in die Küche eines/einer Kaffee-Liebhaber*in passen – und dann, wenn wir das anbieten können… mal sehen, wohin uns das Abenteuer DER KLEINE WACHMACHER noch führt.